Neue Weinbar in ESTELLA in einem geschichtsträchtigem Haus

Von St. Jean Pied de Port auf dem navarrischen oder vom Somportpass auf dem aragonischen Weg nach Santiago
Antworten
Benutzeravatar
Winti46
Beiträge: 177
Registriert: 21. Jul 2019, 09:49
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Neue Weinbar in ESTELLA in einem geschichtsträchtigem Haus

Beitrag von Winti46 » 7. Sep 2021, 09:59

Nach 2 Jahren Umbauzeit entstand in einem tausendjährigen Haus an der Plaza San Martin in Estella die moderne Weinbar Parranda, welche ausschliesslich Bioweine anbietet. Sie ist täglich über Mittag und am Abend geöffnet. Türe und Fenster im Erdgeschoss gehörten zum verschwundenen Kloster Salas (13. Jh.) in der Gemeinde La Merced, das Ende des 19. Jh. abgerissen wurde, um an gleicher Stelle eine Kaserne zu errichten. Im Inneren steht eine massive Steinmauer, die Teil der ersten Stadtmauer der Burg von San Martín war sowie eine mit einem einfachen Kapitell geschmückte Säule, die zur Kapelle von San Martín gehörte, in der seit der Gründung der Stadt der Rat von Estella tagte.

Antworten