Das Eifgenbachtal bleibt einstweilen unpassierbar

Pilgerwege in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Antworten
Christoph Kühn
Beiträge: 152
Registriert: 24. Jul 2019, 23:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Das Eifgenbachtal bleibt einstweilen unpassierbar

Beitrag von Christoph Kühn » 25. Aug 2021, 22:37

Vorgestern erhielt ich die Absage für eine am kommenden Samstag geplante Pilgerwanderung im Eifgenbachtal (in dem der Weg der Jakobspilger von Wermelskirchen nach Altenberg führt). Die Brücken und Stege, die dort Mitte Juli vom Wasser fortgerissen wurden, sind noch nicht wiederhergestellt. Bislang ist nicht abzusehen, wann die Bachübergänge wieder da sein werden. Sie müssen neu errichtet werden. Die Religionspädagogin, die zur Wanderung eingeladen hatte, war in den letzten Tagen noch unterwegs, um Alternativwege zu erkunden, hat aber nichts finden können.
Todos quantos vevimos, que en piedes andamos,
siquere en presión o en lecho yagamos,
todos somos romeos, que camino passamos ...

Gonzalo de Berceo: Vorrede zu den Milagros de Nuestra Señora, um 1260

Antworten