Camino Inglés 2021 - möglich?

Von Ferrol oder A Coruña nach Santiago
Antworten
Tobi_90
Beiträge: 1
Registriert: 2. Mär 2021, 09:52

Camino Inglés 2021 - möglich?

Beitrag von Tobi_90 » 2. Mär 2021, 09:57

Hey zusammen,

was meint ihr.. ist eine Wanderung auf dem Caminho 2021 möglich?
Sind die Herbergen denn trotz der aktuellen Fallzahlen geöffnet?

VG Tobi

Benutzeravatar
CyrusField
Beiträge: 593
Registriert: 10. Sep 2019, 11:02
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Camino Inglés 2021 - möglich?

Beitrag von CyrusField » 2. Mär 2021, 10:29

Hallo Tobi,

das wird Dir wohl niemand seriös beantworten können, es sei denn der- oder diejenige hat eine verlässliche Glaskugel...

Beim Ingles hat man immerhin nicht das Problem, von einer autonomen Region in eine andere zu pilgern. Trotzdem hat Spanien auch sehr lokale Einschränkungen. Zur Zeit wirst Du wohl auch so gut wie keine offenen Herbergen finden - und wie das in ein paar Monaten aussieht? Keine Ahnung. Das hängt alles von der pandemischen Entwicklung ab.

Ich persönlich denke aber, dass es im Spätsommer wieder möglich sein wird, zu pilgern. Aber ob und welche Herbergen geöffnet sind ist unmöglich vorherzusagen.


Buen Camino
Stefan
Harrison Ford hat den verlorenen Schatz gejagt,
Michael Douglas den grünen Diamanten und das Juwel vom Nil,
Wallace und Gromit das Riesenkaninchen.
...und ich jage die gelbe Muschel. :geek:

Benutzeravatar
Pilger Franz
Beiträge: 258
Registriert: 13. Okt 2019, 15:59
Wohnort: Freiburg i. Br.

Camino Inglés 2021 - möglich?

Beitrag von Pilger Franz » 10. Jun 2021, 12:53

Tobi_90 hat geschrieben:
2. Mär 2021, 09:57
Hey zusammen,

was meint ihr.. ist eine Wanderung auf dem Caminho 2021 möglich?
Sind die Herbergen denn trotz der aktuellen Fallzahlen geöffnet?

VG Tobi
Immerhin gibt es https://www.gronze.com/camino-ingles und die Möglichkeit, bei den einzelnen Unterkünften aktuell nachzufragen bzw. gleich zu reservieren.
BC
Franz

Barbarita
Beiträge: 19
Registriert: 7. Okt 2019, 08:10
Wohnort: Heidenheim a.d. Brenz

Re: Camino Inglés 2021 - möglich?

Beitrag von Barbarita » 11. Jul 2021, 11:54

Hallo Tobi,

bin den Camino Ingles ab Ferrol letzte Woche gelaufen. Die öffentlichen Herbergen waren alle offen, nur die Benutzung der Küchen war nicht möglich. Es werden nur ca. 30 % der Betten zur Verfügung ( die oberen garnicht und dann jedes zweites Bett). Es war kein Problem ein Bett zu bekommen, ausser am Wochenende, da waren viele Spanier unterwegs.

Dagegen auf dem Camino Muxia/Finisterre sind alle öffentlichen Herbergen zu, aber kein Problem ein Bett in einer privaten Herberge zu bekommen

In Ferrol gibt es keine öffentliche Herberge, habe in Albergue Río Eume geschlafen, sehr empfehlenswert.

Buen Camino
Barbara

Antworten